Zurück zur Übersicht

Ästhetikwelt Berlin setzt bei Schönheitsbehandlungen auf 4D-Falten-Konzept

In Zusammenarbeit mit mehreren Kosmetikerinnen hat der Leiter des Berliner Instituts für Ästhetische Chirurgie, Dr. Karsten Lange, das innovative 4D-Faltenkonzept entwickelt. Dieses soll Faltenbehandlungen künftig deutlich effektiver gestalten, indem die bislang bestehende Konkurrenzsituation zwischen Kosmetikern und Ärzten aufgelöst wird.

Natürliche Schönheit durch optimierte Vor- und Nachbehandlung

Die Funktionsweise des 4D-Konzepts zeichnet sich dadurch aus, dass die Wirkung der Faltenbehandlungen bei Botox®- und Hyaluronsäure-Injektionen um den Faktor Zeit erweitert wird. Dabei kommt eine optimierte Vor- und Nachbehandlung zum Einsatz, die den Effekt der Faltenreduktion deutlich verlängert und verstärkt.

Jeder Patient erhält dabei in der Ästhetikwelt Berlin eine individuell abgestimmte Therapie. Um die Verjüngungseffekte noch weiter zu optimieren, forscht das Team um Dr. Karsten Lange weiter zusammen mit erfahrenen Kosmetikerinnen an neuen Behandlungskonzepten.

Kooperation bei der Faltenbehandlung zwischen Ärzten und Kosmetikerinnen

Aus arbeitsrechtlichen Gründen dürfen Kosmetikerinnen keine Botox®-Injektionen vornehmen. Ärzte auf der anderen Seite können keine kosmetischen Behandlungen leisten. „Diese Konkurrenzsituation heben wir in einer synergistischen Kooperation zwischen beiden Berufsgruppen auf“, so Dr. Karsten Lange.

„Wir setzen in der Ästhetikwelt vor allem auf Behandlungen mit Botox® und Hyaluronsäure. Beide Stoffe eignen sich sehr gut, um den Zeichen der Hautalterung entgegenzuwirken. Hier sind vor allem Elastizitätsverluste des Gesichts sowie sich mit der Zeit stärker ausprägende mimische und statische Falten zu nennen. Diese können zum Beispiel mit speziellen Hyaluronsäure-Fillern ausgeglichen werden, die Volumenverluste natürlich beheben.“

Ein weiterer Aspekt, der im Rahmen der 4D-Behandlung besonders berücksichtigt wird, ist der Umstand, dass eine gesunde Haut und ein schönes ebenmäßiges Hautbild zwei Seiten einer Medaille sind. Deshalb setzt man hier ergänzend kosmetische Behandlungen wie Mikrodermabrasion und Microneedling ein.

Über Ästhetikwelt Berlin

Die Ästhetikwelt Berlin mit Sitz in Schöneberg bietet ihren Patienten ein umfangreiches Behandlungsspektrum in den Bereichen der ästhetischen und plastischen Chirurgie. Hierzu zählen unter anderem Faltenbehandlungen, Lippenunterspritzungen, Brustvergrößerungen, Liposuktionen und Augenlidstraffungen. Als erfahrene Ansprechpartner und Fachärzte für ästhetische und plastische Chirurgie stehen Dr. med. K. Lange und Dr. med. S. Dunda all ihren Patienten jederzeit mit einer freundlichen Beratung und einer individuell abgestimmten Behandlung zur Seite.